www.neue-wasserkraftenergie.de 
                                                      Solange man Leidenschaften hat, wird man nicht aufhören, die Zukunft zu gestalten. 

Näheres zu Schritt 3 unserer Entwicklung 

Der technische Mehrwert gegenüber anderen Energieerzeugungstechniken


  • Die neue Wasserkraft Technik ist nicht mehr abhängig von den natürlichen Wasserstandschwankungen der Fließgewässer.
  • Die zu ihrem Betrieb benötigte Kraft wird ohne Verbrennung oder Umwandlung der "Treibsubstanz", dem Wasser erzeugt.
  • Höhen- bzw. Gefälleunterschiede werden mittels dieser Technik simuliert, um den jeweiligen örtlichen Erfordernissen gemäß Bewegungsenergie erzeugen zu können.
  • Die amtlich vorgegebenen Restwassermengen verbleiben in den Flüssen, da die neue Wasserkraft Technik grundsätzlich nur sehr geringe Wassermengen zum Betrieb der Anlagen benötigt.
  • Im Bild ist ein Umlaufwasserkraftwerk zu sehen, welches jedoch der kontinuierlichen Zuführung bzw. dem Ersatz des im Arbeitskreislauf befindlichen Wassers, welches verdunstet ist, bedarf.
- Ersatz des Schütt- und Schwundverlustes -



Nach einer Forschungs-, Entwicklungs- und Testphase von mehreren Jahren beginnt die Realisierung der ersten Kraftwerksanlagen.



Bild: Größenordnung 200 kW installierte Leistung